×
04321 - 22 777
Zahnärztin Dr. Ute Gresch
Plöner Straße 10
24534 Neumünster
Kontaktdaten speichern
Servicezeiten
08:00 - 13:00 und 14:00 - 18:00 Uhr
14:00 - 20:00 Uhr
08:00 - 14:00 Uhr
08:00 - 13:00 und 14:00 - 18:00 Uhr
08:00 - 13:30 Uhr

Parodontitis - was ist das?

Zu einem gesunden Zahn gehört gesundes Zahnfleisch. Denn es hält den Zahn in seiner Verankerung und schützt vor Zahnverlust. Aber das Zahnfleisch kann sich sehr leicht entzünden. Da diese Erkrankung schmerzfrei abläuft, kann es sein, dass Sie darauf zunächst gar nicht reagieren. Rötungen, Schwellung oder Zahnfleischbluten sind Symptome, die Sie ernst nehmen sollten!

Sie könnten die Ursache für eine Zahnfleischentzündung sein, aus der sich die Parodontitis bzw. Parodontose - eine Zahnbettentzündung - entwickelt. Im Laufe der Zeit bilden sich immer tiefere Zahnfleischtaschen, die Zahnlockerungen, Zahnwanderungen und Zahnverlust zur Folge haben. Zudem belastet diese Erkrankung den gesamten Organismus. Zusammenhänge mit Herzinfarkt, Schlaganfall und Frühgeburten sind nachgewiesen.

schonende und fachgerechte Behandlung

Parodontitis schonend und
fachgerecht behandeln

schonende und fachgerechte Behandlung

Wenn wir bei Ihnen eine Parodontitis diagnostizieren, können wir sie mit einer schonenden Behandlung erfolgreich eindämmen. Wir gewährleisten Ihnen eine fachgerechte schmerzarme Versorgung nach modernen Maßstäben.

  • Um den Schweregrad zu beurteilen, messen wir mit einer speziellen Sonde den Parodontal Screening Index (PSI). Je nach Taschentiefe und Blutungsneigung ergibt sich für den Zustand des Zahnfleisches ein Wert auf einer Skala von 1 bis 4. Eine Röntgenaufnahme kann zeigen, ob die Entzündung schon den Kieferknochen erreicht hat.
  • Die individuelle Therapieauswahl ist abhängig von der Ausprägung der Parodontitis. Ziel ist in jedem Fall, den Knochenabbau zu stoppen. Und dafür muss die Anzahl der Bakterien, die Zahnfleisch, Knochen und Zähne schädigen, drastisch gesenkt werden.

Beugen Sie vor
mit Prophylaxe und Professioneller Zahnreinigung!

Um sich effektiv vor Parodontitis zu schützen, empfehlen wir Ihnen die Professionelle Zahnreinigung (PZR). Zahnbeläge können sich so gar nicht erst festsetzen. Denn Zahnbeläge sind der Nährboden für krankmachende Bakterien. Wissenschaftliche Studien belegen, dass Patienten, die regelmäßig eine Professionelle Zahnreinigung (PZR) durchführen lassen, seltener an Parodontitis erkranken.

Prophylaxe

Regelmäßige Nachsorge hilft!

Parodontitis ist eine chronische Erkrankung, die eine lebenslange Betreuung erfordert. Perfekte Mundhygiene, regelmäßige Kontrolluntersuchungen und Professionelle Zahnreinigungen sind notwendig, um den Therapieerfolg zu gewährleisten. Wer konsequent darauf achtet, hat gute Chancen auf eine dauerhafte Verbesserung.

Fragen Sie uns. Wir beraten Sie gerne.

Informieren Sie sich auch in unserer Patienteninfo:

  • wie Parodontitis entsteht,
  • wer besonders gefährdet ist und
  • warum Raucher ein erhöhtes Risiko haben, an Parodontitis zu erkranken.